info@dr-roeska.com | +49 9438 9418 613
info@dr-roeska.com | +49 9438 9418 613
laechelnde Frau mit grauen Haaren lebt nach Slow Aging

Stressfrei leben für schöne Haut

Slow Aging statt No Aging

Wohlbefinden, Selbstbewusstsein und eine positive Ausstrahlung sind die Attribute der „New Agers“. Jeder Mensch ist einzigartig. Genauso hat jeder Körper seine individuelle Beschaffenheit, die auch durch Lebensstil und Umwelteinflüsse immer wieder aufs Neue verändert wird. Der Schönheitsbegriff wird kaum mehr als das Privileg der Jugend betrachtet. Stattdessen kommt Slow Aging ins Spiel: das Konzept des würdevollen Alterns.

Slow Aging beschreibt im Prinzip das Altern in Würde. Mit den richtigen Hautpflegeprodukten und einem gesunden Lebensstil setzt Slow Aging darauf, die Haut in ihrer natürlichen Schönheit zu unterstützen und sie rein und straff zu halten. Wir zeigen Ihnen, was Sie in Ihrem Alltag und Ihrer Hautpflegeroutine beachten sollten, um Ihrer Haut eine lange Strahlkraft zu verleihen.

Wie funktioniert Slow Aging?

Altern ist das Natürlichste und Schönste auf der Welt. Denn wir wachsen an Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens sammeln. Ebenso wie unser Inneres, wächst auch unsere Haut mit ihrem Erscheinungsbild. Reife bringt echte Schönheit zum Vorschein, wenn wir von Innen heraus strahlen.

Die Haut soll beim Slow Aging auf keinem Fall ihres natürlichen Alterungsprozesses beraubt werden. Vielmehr geht es darum, eine sanfte Unterstützung im Reifeprozess zu bieten und so das natürliche Hautbild zu stabilisieren. Aber das heißt nicht, dass Sie sich der Entstehung der Falten einfach hingeben sollen. Andererseits sollten Sie aber auch nicht zu scharfen herkömmlichen Produkten greifen, um Falten zu kaschieren und Frische ins Gesicht zu zaubern. Schließlich lässt sich die Hautalterung mit wertvollen Hautpflegeprodukten und dem Schutz vor Umwelteinflüssen sichtbar verlangsamen.

Frau in Kueche schneidet Blumen und lebt so nach slow aging
Ein ruhiger, ausgeglichener Lebensstil ist der Grundpfeiler für Slow Aging.

Slow Aging setzt auf minimalen (oxidativen) Stress

Oxidativer Stress wird durch Zeitdruck, Nikotin, UV-Belastung und unausgewogene Ernährung verursacht und gilt als wesentlicher Auslöser für vorzeitige Hautalterung. Dabei entstehen freie Radikale, die in ihrer negativen Kettenreaktion die Hautzellen schädigen. Ferner präsentiert der Blick in den Spiegel eindrucksvoll unseren Lebenswandel: unsere körperliche Reaktion auf innere und äußere Stressfaktoren.

Unter Stress wird der Körper mit den Stresshormonen Adrenalin, bei akutem, oder Cortisol, bei anhaltendem Stress geflutet. Dadurch wird das antibakterielle Schutzschild der obersten Hautschicht geschwächt. So werden auch entzündliche Prozesse begünstigt. In der Folge wird die Haut dünner und reizbarer. Da die Stressanfälligkeit im Alter zunimmt, zeigt sich unsere Haut müde und schlaff und neigt zu verstärkter Faltenbildung. Insofern kann man also sagen: Stress geht im wahrsten Sinne unter die Haut.

Gesund leben ist ein Grundprinzip von Slow Aging

Unterstützen Sie Ihren Körper durch eine ausgewogene, gesunde, nährstoffreiche und vitaminhaltige Ernährung. Hierzu zählt auch eine täglich ausreichende Flüssigkeitsaufnahme. Denn ein gesunder Lebenswandel mit genügend Zeit zum Entspannen und Regenerieren wirkt schließlich der vorzeitigen Hautalterung entgegen.

Frau in weisser Bluse greift nach Wasserflasche und Obst
Eine gesunde Ernährung, die überwiegend aus frischem Obst und Gemüse und reichlich Wasser besteht, trägt zu einem jugendlichen Teint bei.

Slow Aging bedeutet UV-Strahlung meiden

Klimatische Bedingungen wie Trockenheit oder ein hohe UV-Belastung spielen eine große Rolle bei der Hautalterung. Während Sonnenstrahlen für gute Laune sorgen und die Vitamin-D-Bildung ankurbeln (was sich entsprechend wieder  positiv auf unser Immunsystem auswirkt), sorgt das übermäßige Sonnenbaden in der Folge für eine lichtbedingte Hautalterung. Schuld daran sind die UV-Strahlen, die tief in die Haut eindringen, sie austrocknen und schließlich das Kollagengerüst der Haut schädigen.

Für Sonnenanbeter gilt deshalb: Die Haut niemals ohne ausreichenden Sonnenschutz der Strahlung aussetzen – selbst an bewölkten Tagen. Sonnenbrand sollte unbedingt vermieden werden. Überdies sollten  Sie unabhängig von der Sonneneinstrahlung zusätzlich für eine natürliche und nachhaltige Gesichtspflege sorgen.

Nikotin beschleunigt die Hautalterung

Nikotin, egal ob aktiv oder passiv konsumiert, ist einer der wirkungsvollsten Beschleuniger des Hautalterungsprozesses. Es verschlechtert die Hautdurchblutung, verringert die Sauerstoffkonzentration im Blut und zerstört folglich wichtige Hautfasern. Schlussendlich  wirkt die Haut müde und grau, ihre Festigkeit und Elastizität schwindet, unsere Gesichtskonturen erschlaffen.

Nikotin hinterlässt zudem kleine Rückstände auf der Hautoberfläche, die die Haut regelrecht verkleben. Da hilft nur eins: eine gründliche Reinigung. Feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege, die sanft zur Haut ist, unterstützt die Bildung von Kollagen und Elastin, so dass Ihre Haut neue Vitalität erhält. Im ganzheitlichen Sinne des Slow Agings verzichten Sie aber am besten gänzlich auf das Rauchen – immerhin richtet es nur Schaden an.

Sport als essenzieller Bestandteil von Slow Aging

Regelmäßige und ausgiebige Bewegung stärkt das Immunsystem und kann dadurch Hautunreinheiten entgegenwirken. Die erhöhte Durchblutung durch die Anstrengung sorgt einerseits für einen besseren Abtransport abgestorbener Hautzellen und andererseits bereits sie auch von freien Radikalen. Zudem wird mit der vermehrten Durchblutung die Sauerstoffzufuhr der Haut gefördert. Mehr Sauerstoff und Nährstoffe in der Haut führen dann zu verbessertem Zellwachstum und dadurch zur schnelleren Erneuerung unserer Zellen. Außerdem baut regelmäßiges Training Stress ab.

Unser größtes Organ ist ein einzigartiges System – immerhin reguliert es sich fast von allein. Aber eben nur fast. Um Ihre allerdings Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen, halten wir bei Dr. Röska sowohl nachhaltige Pflegeprodukte als auch sanfte Reinigung für Sie bereit. Die Gesichtspflegeserie Organic Skin Care überzeugt kurzum in feinster Komposition; vitaminreich mit essentiellen Fettsäuren und Proteinen.

Frau laeuft in Sporthalle nach slow aging
Wer regelmäßig Sport macht, trägt zu einem gesunden Hautbild bei.
Die neuesten Beiträge
Empfohlene Produkte
12,00  inkl. MwSt.
6,00  inkl. MwSt.

Suche

Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche